3 in 1 . fit

Besonnenheit

Besonnenheit (vom 19.06.13) Was sagt dieses Wort für mich aus? Seinen Sinnen nachspüren und eher vorsichtig handeln. Was steht im Lexikon darüber? Besonnenheit bezeichnet, im Unterschied zur Impulsivität, die überlegte, selbstbeherrschte Gelassenheit, die besonders auch in schwierigen oder heiklen Situationen den Verstand die Oberhand behalten lässt, um vorschnelle und unüberlegte Entscheidungen oder Taten zu vermeiden. Während Besonnenheit auf den rationalen Aspekt hinweist, betont Gelassenheit die […]

Read Me Leave comment

Besinnung

Besinnung (vom 30.12.2012) Was sagt dieses Wort für mich aus? „In inneren Sinn kommen“ Was steht im Lexikon darüber? Bedeutungen (aus http://www.duden.de/rechtschreibung/Besinnung) 1. Bewusstsein 2. Nachdenken, ruhige Überlegung 3. a. das Sichbesinnen b. Moment, Ausdruck der Besinnung c. Zusammenkunft, in der eine Besinnung stattfindet Synonyme zu Besinnung Bewusstsein, klarer Verstand Betrachtung, Denken, Erwägung, Nachdenken, Überlegung, Versenkung; (gehoben) Nachsinnen, Sinnen; (bildungssprachlich) Kontemplation, Reflexion 1. Bewusstsein Beispiele: […]

Read Me Leave comment

Bescheidenheit

Im Laufe der Jahre habe ich mir einige Wörter klarer definiert. Diese Definitionen werde ich hier nach und nach weitergeben. Sie sind natürlich subjektiv und können von Deiner Definition abweichen. Beginnen werde ich mit dem Wort Bescheidenheit, welches ich mir so am 7.12.12 definiert habe. Bescheidenheit Was sagt dieses Wort für mich aus? Etwas zu scheiden, ist etwas trennen. Daher ist Be-Scheiden-heit, der innere Wert, […]

Read Me Leave comment

Mentaler Fitnesspfad

Heute habe ich eine weitere Ausgabe des PowerJournals zu Facebook hochgeladen. In ihr gibt es die Links für den mentalen Fitnesspfad. Es handelt sich dabei um mehrere ausdruckbare Seiten zum Aufhängen. Sie gibt es in einer Version, bei der man sie nach rechts und eine Version, bei der man sie nach links durchmacht. Beim Durchmachen schult man seine Sinne und damit seine Wahrnehmung. Das PowerJournal […]

Read Me Leave comment

Statt der Frage gleich die Antwort

Seit längerem habe ich keinen neuen Artikel verfasst. Zu viele Sachen im „echten Leben“ lassen meine Zeit am Computer etwas gering ausfallen. Es sind ja auch die zwischenmenschlichen Kommunikationen, die das Leben so reichhaltig gestalten. Bei vielen Teilen des Affirmations-Qigongs kommt die Frage vor: was muss ich konkret tun? Nun war ich im Urlaub und habe ihn direkt durch die folgende Antwort ersetzt: das muss […]

Read Me Leave comment

Warum sind Risiko-Investments ein praktisches Tool für mehr Lebensqualität?

Wer nur so knapp über die Runden kommt, kann schwer seinen Job kündigen oder so Geld ansparen, dass er eine finanzielle Freiheit erlangt. Zinsen gibt es praktisch nicht mehr, bei der Börse muss man sich sehr gut auskennen und hat trotzdem ein hohes Risiko und will man es sicher in z.B. physisches Gold anlegen, so ist die Wertsteigerung fraglich und es braucht schon etwas Kapital. […]

Read Me Leave comment

Weißer Zucker – ein wahres Gift für unseren Körper

warum Es fängt bereits bei der Gefahr von Karies an und geht weiter zur Nährstofflosigkeit und der super Gefahr, das Zuviel an Kalorien einzulagern. Noch kritischer ist allerdings, dass das Energiehoch, das durch den weißen Zucker ausgelöst wird, durch ein entsprechend großes Energieloch abgelöst wird, was die Lust auf Zucker erst so richtig ankurbelt. wie Es gibt inzwischen viele Zuckerersatzarten. Erkundigen Sie sich, welche Nähstoffe […]

Read Me Leave comment

Kaffee – auch ich trinke ihn immer wieder gerne

warum Beim Kaffee macht es zum Teil die Zubereitungsart und vor allem die Menge aus, ob er guten Gewissens als Genussmittel laufen kann oder uns schlicht und einfach nicht gut tut. Dann haben wir Probleme mit zu viel Säure und zu viel Koffein. Mischen wir den Kaffee dann noch mit Milch, so entstehen die oben genanten Probleme und beim weißen Zucker jene Probleme, die ich […]

Read Me Leave comment

Das bereichert mein Sein

bereichert mein Sein Die tiefe Ruhe ist die Bewegung in sich selbst. Laotse Der Text lautet: damit … mein Sein bereichert In der Regel werden fünf Sätze für diese Übung über ein halbes Jahr beibehalten, plus dem folgenden Satz zu Beginn, der immer gleich bleibt: damit meine Bewusstheit, in welcher Realität / Illusion ich mich befinde, mein Sein bereichert. Fünf Beispielsätze: damit Liebe mein Sein […]

Read Me Leave comment

Meditation Heiterkeit und was mir gut tut

In dieser Meditation werden zwei Themen miteinander verflochten, das Thema der Heiterkeit und die Erinnerung an eine heitere Stituation, die man „eigentlich“ bereits vergessen hatte und dem Thema, was einem gut tun (angeregt duch einen neuen Blickwinkel). Zu meinen Seiten:

Read Me Leave comment