Besonnenheit

Besonnenheit (vom 19.06.13) Was sagt dieses Wort für mich aus? Seinen Sinnen nachspüren und eher vorsichtig handeln. Was steht im Lexikon darüber? Besonnenheit bezeichnet, im Unterschied zur Impulsivität, die überlegte, selbstbeherrschte Gelassenheit, die besonders auch in schwierigen oder heiklen Situationen den Verstand die Oberhand behalten lässt, um vorschnelle und unüberlegte Entscheidungen oder Taten zu vermeiden. Während Besonnenheit auf den rationalen Aspekt hinweist, betont Gelassenheit die […]

Read Me Leave comment

Besinnung

Besinnung (vom 30.12.2012) Was sagt dieses Wort für mich aus? „In inneren Sinn kommen“ Was steht im Lexikon darüber? Bedeutungen (aus http://www.duden.de/rechtschreibung/Besinnung) 1. Bewusstsein 2. Nachdenken, ruhige Überlegung 3. a. das Sichbesinnen b. Moment, Ausdruck der Besinnung c. Zusammenkunft, in der eine Besinnung stattfindet Synonyme zu Besinnung Bewusstsein, klarer Verstand Betrachtung, Denken, Erwägung, Nachdenken, Überlegung, Versenkung; (gehoben) Nachsinnen, Sinnen; (bildungssprachlich) Kontemplation, Reflexion 1. Bewusstsein Beispiele: […]

Read Me Leave comment

Bescheidenheit

Im Laufe der Jahre habe ich mir einige Wörter klarer definiert. Diese Definitionen werde ich hier nach und nach weitergeben. Sie sind natürlich subjektiv und können von Deiner Definition abweichen. Beginnen werde ich mit dem Wort Bescheidenheit, welches ich mir so am 7.12.12 definiert habe. Bescheidenheit Was sagt dieses Wort für mich aus? Etwas zu scheiden, ist etwas trennen. Daher ist Be-Scheiden-heit, der innere Wert, […]

Read Me Leave comment

Meditation Heiterkeit und was mir gut tut

In dieser Meditation werden zwei Themen miteinander verflochten, das Thema der Heiterkeit und die Erinnerung an eine heitere Stituation, die man „eigentlich“ bereits vergessen hatte und dem Thema, was einem gut tun (angeregt duch einen neuen Blickwinkel). Zu meinen Seiten:

Read Me Leave comment

Meditation Innere Werte

Vor kurzem habe ich einen Artikel zu diesem Thema veröffentlicht. Jetzt gibt es die selben fünf inneren Werte als Meditationen. Im Affirmations-Qigong passt die Bewegung der Übung „denn dadurch, dass ich …“ Zu meinen Seiten: ………….

Read Me 1 Comment

Meditation Wärme

Diese Meditation im Sitzen lenkt über die Vorstellung Wärme ins Herz und öffnet es. Durch eine sanfte Bewegung der Arme und Hände wird dieser Wärmefluss unterstützt. In der Meditation kommt die Vorstellung von Flammen vor. Wer damit nur Negatives verbindet, soll lieber eine andere Meditation wählen. Zu meinen Seiten: ………….

Read Me Leave comment

Meditation Schmerzbekämpfung

Manchmal bekommen wir Symptome, weil wir die Sprache unseres Körpers nicht verstehen. Die Meditation zielt darauf ab, eine bessere innere Kommunikation zwischen unserem Bewusstsein und unserem Unterbewusstsein, mit der Körpersprache, zu erreichen. Es empfiehlt sich, die Meditation über eine gewisse Zeit immer wieder anzuhören, damit dieser Prozess gefestigt wird. Zu meinen Seiten: ………….

Read Me Leave comment

Meditation Den Tag reflektieren

Reflektiere abends, vor dem ins Bett gehen, den Tag durch die einfachen Fragen: Wann war ich heute nicht im Einklang mit mir selbst? Wann war ich heute im Einklang mit mir selbst? Was ist mir heute Gutes, Erkenntnisreiches, oder anderes, mich Weiterbringendes, begegnet? Zu meinen Seiten: ………….  

Read Me Leave comment

Meditation Alle Sinne

Diese Woche habe ich eine recht kurze Meditation hochgeladen. Sie geht alle Sinne durch und zentriert dich um dein „ich bin“. Zu meinen Seiten: ………….

Read Me Leave comment

Meditation „An etwas Schönes denken“

Komme mit dieser Meditation zur Ruhe und denke eine Zeit lang an etwas Schönes. Ob dies etwas Reales oder Fiktives ist, ist egal. Nimm diese schöne Energie auf, die sich mit diesem Schönen in dir ausbreitet. Begleitet wird die Meditation durch den Klang einer Klangschale mit Alphawelle, der Vermittlerfrequenz zwischen Unbewusstem und Bewusstem. Zu meinen Seiten: ………….

Read Me Leave comment